Auf der Suche nach kreativen Wandbeschichtungen!

Musterbuch

An unserer Musterwand haben wir uns wieder mal auf die Suche nach kreativen Wandeffekten gemacht. Dabei haben wir  bekannte Materialien verwendet und mit unterschiedlichsten Werkzeugen strukturiert, modelliert und teilweise neu interpretiert. Das Ergebnis möchten wir Ihnen hier in einem interaktiven Musterbuch vorstellen. Vielleicht ist ja der ein oder andere Effekt dabei, den Sie gerne an Ihrer Wand sehen möchten. Die Originalausschnitte können Sie auch bei uns in der Werkstatt besichtigen. 

Einfach auf den weißen Pfeil im grünen Punkt rechts am Bild klicken und die Seiten öffnen sich!

Viel Spaß beim blättern!

Gewebe

Hier haben wir eine gefüllte Grundierung durch senkrechten Auftrag mit Bürste streifige Plastizität verliehen, die mit einem abschließenden Lasurgang noch verstärkt wurde. Die Lasur legt sich in die Vertiefungen und wird nur an den Strukturspitzen wieder abgezogen. Somit entsteht ein gewebeartiger Vintage-Effekt, der ihrer Wand neben der gerillten Habtik auch eine anregende gemütliche Optik verleiht. 

Wasser

Hier wurde ebenfalls eine gefüllte Grundierung aufgetragen und durch das Einlegen einer Folie strukturiert. Ein abschließender Spachtelauftrag füllt die Vertiefungen und ergibt mit den weißen Strukturspitzen einen tollen Effekt. Man könnte fast meinen es handelt es sich hierbei um eine leicht wellige Wasseroberfläche mit feiner Gischt. 

Abstrakte Blumenwiese

Die grob gefüllte Grundierung wurde hier sehr satt aufgetragen und mit diversen Werkzeugen wild und ungleichmäßig strukturiert. Abschließend wurden verschiedene Lasurfarbtöne in die Vertiefungen eingearbeitet sodass ein abwechselndes Farbspiel entsteht. Mit viel Fantasie könnte man hier eine Blumenwiese erkennen. Trotz der groben Strukturen wirkt das Gesamtbild sehr ruhig und angenehm. 

Metal

Die neue Spachtelmasse von Caparol Métallisé wurde hier vollflächig aufgerollt und faltig strukturiert. Die Fläche erscheint im ersten Moment fast gleichmäßig grau, bei näherer Betrachtung zeigen sich aber die feinen Vertiefungen, die durch den matt-glanz Effekt und unterschiedlichem Lichteinfall eine aufregende und spannende Optik entwickeln. 

Pink Metal

Ähnlich wie beim vorigem Effekt wurde hier von Caparol Metallocryl vollflächig aufgetragen und filigran strukturiert. Die Tiefenwirkung ist gleich, allerdings erzeugt das  grelle Pink eine schrille und fetzige Aura. 

Rost

Die Fläche wurde vollfächig mit Caparol Amphibolin in einem sehr dunklen Farbton vorgestrichen. Der spätere Rosteffekt entstand durch Aufbürsten verschiedener Lasuren.  

Die teils körnige Struktur in der Fläche unterstreicht den korrodierten Effekt. 

Raute

Die Wand haben wir vollfächig in einem Violetfarbton vorgestrichen und anschließen ungleichmäßig mit einem Spachtelroller strukturiert. 

Tiger

Die fertige Fläche könnte wie ein glänzendes Fell eines Tigers gedeutet werden. Die grob gefüllte Grundierung haben wir mit diversen Werkzeugen so gestaltet, dass diese markanten Streifen abwechslungsreich in der Rollstruktur stehen bleiben. Diese kommen erst am Schluss zur Geltung, nachdem eine Kupferpigmentlasur in die Vertiefungen eingearbeitet wurde. 

Marmorimitation Freistil

Wenn Sie einen echten Marmor finden, der genauso aussieht dann sagen Sie uns Bescheid! Denn diese Optik entsprang lediglich rein aus unserer Fantasie, die mit einem kleinen Pinsel und einem Baumwohltuch zum Leben erweckt wurde. 

Sichtbeton

Hier wurde bereits mit der Grundspachtelung bewußt Fehlstellen erzeugt, um der Betonoptik noch das gewisse Etwas zu verpassen. Durch die graue Lasur zeichnen sich die Fehlstellen dunkler ab und erscheinen so als Lunker. 

Historisch trifft Vintage

Bei diesem Muster haben wir eine typische Baustellensituation nachgebildet. Eine Teilfläche des oben leinten Anstrichs und Putz wurde abgetragen und dadurch kommen tiefer liegende, sehr historische Walzenmuster zum Vorschein. 

Verwitterter Beton

Hier haben wir eine Betonfläche imitiert, die sehr stark durch Verwitterung und tiefen Ausbrüchen gekennzeichnet ist. Im Gegensatz zur vorhergehenden Sichtbetonfläche, ist dieser Effekt sehr rustikal kann aber in bestimmten Räumlichkeiten durchaus als gestalterisches Element genutzt werden. 

Zurück